PRAXIS

Endlich selbst am Steuer sitzen.

Die Theorie ist geschafft und jetzt fängt der Fahrspaß an! Egal ob Motorrad, Auto oder Roller, in den Fahrstunden wirst du erfahren wie du dich richtig im Straßenverkehr verhalten und wie du mit deinem Fahrzeug umgehen sollst. Die Flitzer bremsen wir und den Angsthasen geben wir Mut, so dass jeder Schüler bei uns seine Prüfung schaffen kann.

Erfahre jetzt welche Führerscheinklassen du bei uns machen kannst.

Eine Fahrstunde dauert min. 45 Minuten. Die Fahrstunden sind unterteilt in Übungsfahrten und Sonderfahrten.

In den Übungsfahrten lernst du den richtigen Umgang mit dem Fahrzeug, z.B. das Anfahren, Schalten, Bremsen (bei der Klasse A auch die Grundfahraufgaben wie z.B. Slalom, Ausweichen und Kreisfahrt) und natürlich die erforderlichen Regeln und Verhaltensweisen im Stadtverkehr.

ausbildung_1

 

Bist du gespannt, wie dein erstes Fahrzeug aussieht? Dann lern jetzt unsere Fahrzeuge kennen.


Praktische Ausbildung

Der praktische Unterricht besteht aus der Grundausbildung und den besonderen Ausbildungsfahrten (Sonderfahrten/Pflichtstunden). Die Grundausbildung muss beendet sein, bevor mit den besonderen Ausbildungsfahrten angefangen wird.

Aufzeichnungen über deinen Ausbildungsstand

Fahrlehrer sind gesetzlich dazu verpflichtet, Aufzeichnungen über deinen Ausbildungsstand zu führen. Leider geschieht das nicht immer und überall.
Wir zeigen dir anhand einer „Ausbildungsdiagrammkarte“ den Stand deiner Ausbildung an und besprechen ihn mit dir nach jeder Fahrstunde.

Grundausbildung

Die Inhalte der praktischen Grundausbildung sind in unserem angefertigtem Ausbildungsplan einzusehen. Dieser liegt in unserer Fahrschule zur Auslage für dich bereit.

Sonderfahrten

Klasse Überlandfahrt Autobahnfahrt Beleuchtungsfahrt Gesamt
B/A/A2 5 4 3 12