Unser Anspruch an eine qualifizierte Motorrad-Ausbildung:

  • Unsere Motorrad-Fahrlehrer sind selbst gute Motorradfahrer, die sich regelmäßig fortbilden
  • Wir begleiten euch bei vielen Fahrten selbst mit dem Motorrad
  • Die Grundfahraufgaben werden von uns vorgefahren
  • Bei Überlandfahrten können wir durch die duale Motorradausbildung z.B. die richtigen Kurventechniken durch das voreinanderherfahren besser verdeutlichen
  • Von der ersten Stunde an wird bei uns mit Sicherheitsbekleidung gefahren (wird teilweise auch gestellt)

20160209_135918

Die Fahrerlaubnisklassen AM/A1/A2/A im Überblick

Hier bekommst du einen guten Überblick über alle Klassen inkl. Aufstiegsprüfung, Mindestalter und anderen
Voraussetzungen: AM/A1/A2/A im Überblick

Aufstiegsprüfungen: A1>A2, A2>A

Seit Anfang 2013 muss eine „Aufstiegsprüfung“ bei Vorbesitz einer kleineren Fahrerlaubnisklasse
absolviert werden. Über die Voraussetzungen informiert die folgende Übersicht: zur Übersicht

Bei der Erweiterung ist nur eine praktische Prüfung zu absolvieren.
Diese ist auch noch abgespeckt: sie dauert nur 40 Minuten und die zu absolvierenden Grundfahraufgaben betragen nur 4 (Fahren eines Slaloms mit Schrittgeschwindigkeit, Abbremsen mit höchstmöglicher Verzögerung, Ausweichen ohne Abbremsen, Ausweichen nach Abbremsen).

Wir müssen uns natürlich davon überzeugen, dass die für die Prüfung notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse vorhanden sind, wonach sich auch die benötigten Fahrstunden richten.

Für weitere Informationen gern mit unserem Büro Kontakt aufnehmen.

Motorradführerschein – Theorie

Bei Vorbesitz einer Fahrerlaubnisklasse (meist Klasse B) sind folgende Unterrichtseinheiten zu absolvieren:
> 6×90 Min. Grundstoff
> 4×90 Min. klassenspezifischer Stoff Klasse A/A2/A1/AM

Meistens machen wir aus den klassenspezifischen Themen 2 Blöcke á 180 Minuten, über die
wir dich weiter unten näher informieren.

Folgende Themen beinhaltet der klassenspezifische Stoff der Klasse A:

 

Thema 1: „Wissenswertes vor dem Fahren“

  • Persönliche Voraussetzungen
  • Gute Fahrer tragen Sicherheitskleidung
  • Betriebs- und Verkehrssicherheit
  • Umweltschonende Motorradtechnik
  • Die Fahrerlaubnisklassen

 

Thema 2: „Der richtige Umgang mit dem Motorrad“

  • Anfahren, Schalten, Stehenbleiben
  • Bremsen
  • Kurvenfahren
  • Kritische Fahrzustände
  • Grundfahrübungen

 

Thema 3: „Sicheres und umweltbewusstes Fahren“

  • Sicheres Fahren bei besonderen Gefahren
  • Fahrbahn lesen
  • Sehen und gesehen werden
  • Besondere Regelungen für Motorradfahrer
  • Mitnahme von Personen
  • Umweltbewusstes Fahren

 

Thema 4: „Richtiges Verhalten in besonderen Situationen

  • Besondere Gefahren durch andere Verkehrspartner
  • Fahren unter erschwerten Bedingungen
  • Fahren bei Dämmerung und Dunkelheit
  • Fahren auf der Autobahn
  • Kraftrad mit Beiwagen
  • Anhängerbetrieb
  • Verhalten nach einem Unfall
  • Fahren mit Rollern
  • Das „Quad“

 

Motorradführerschein – Praxis

Wir verfolgen bei der praktischen Ausbildung einen stufenweisen Aufbau:

  • Zuerst üben wir auf einem verkehrsberuhigten Gelände die Grundzüge der Bedienung und der ersten Fahrübungen
  • Danach folgen die Grundfahraufgaben, kombiniert mit dem eigenständigen Fahren – zuerst hinter dem Fahrschulwagen her
  • Dann folgen die Sonderfahrten und die Prüfungsvorbereitungen

Falls ihr euch schon eigene Motorradbekleidung kaufen wollt, kann euch dieser Link bei der Wahl und den Anforderungen weiterhelfen.
Bei weiteren Fragen wendet euch gern an das Büro oder die Fahrlehrer.

 

Grundfahraufgaben der Klassen A, A1 und A2 sind folgende:

  • Obligatorisch:

1. Fahren eines Slaloms mit Schrittgeschwindigkeit
2. Abbremsen mit höchstmöglicher Verzögerung
3. Ausweichen ohne Abbremsen
4. Ausweichen nach Abbremsen

  • Alternativ (aus 1.+2. und 3.-5. jeweils eine Aufgabe auszuwählen ist):

1. Slalom
2. Langer Slalom
3. Fahren mit Schrittgeschwindigkeit geradeaus
4. Stop and Go
5. Kreisfahrt

Summe der zu fahrenden Grungfahraufgaben: 6

Bei stufenweisem Zugang und jeweils zweijährigem Vorbesitz von A1 nach A2 und A2 nach A entfallen die alternativen Aufgaben.
Summe der zu fahrenden Grundfahraufgaben: 4

 Hier geht´s zu den Grundfahraufgaben-Videos

 

Sonderfahrten:

Ist noch kein Führerschein vorhanden (bzw. nur Klasse B/3), stehen folgende Sonderfahrten auf dem Programm:

Klasse Überlandfahrt Autobahnfahrt Beleuchtungsfahrt Gesamt
A1, A2, A 5 4 3 12

Die folgende Tabelle stellt dar, wie viele Sonderfahrten zu absolvieren sind, wenn bereits ein Vorbesitz einer anderen A-Klasse vorhanden ist:

von auf Überlandfahrt Autobahnfahrt Beleuchtungsfahrt Gesamt
A1 A2 3 2 1 6
A2 A 3 2 1 6

 

 

Der nächste Motorrad Theorieunterricht findet an folgenden Tagen in Hamm statt: